Christian Barwig

Die Marokkanische Minze (Mentha spicata var. crispa ‘Marokko’) bevorzugt einen sonnigen sowie windgeschützten Standort und kann sowohl im Beet als auch im Topf auf Balkon und Terrasse kultiviert werden.
Das humus- und nährstoffreiche Substrat sollte für eine gute Drainage ausreichend mit Sand durchmischt sein. Im Beet sollte die Minze maximal drei Jahre am gleichen Standort angebaut werden – in Töpfen oder Balkonkästen hingegen sollte die Erde alle zwei Jahre ausgetauscht werden. Hierbei können die Wurzeln im Frühling gleich geteilt werden. Wichtig in den Sommermonaten ist ein regelmäßiges Gießen der Minze, wobei auch auf eine wohldosierte Düngung nicht vergessen werden darf. Als Winterschutz bietet sich eine Laubauflage an.
Die Marokkanische Minze eignet sich dabei am besten für Tees oder zum Kochen.
#minze #mentha #menthaspicata #marokkanischeminze #marokko #beet #balkon #balkontipps #terrasse #anbauen #inderstadt #urban #urbangardening #gardening #garten #gartengestaltung #greenliving #greenlivingbarwig #barwig #wien #vienna #austria

25 Vienna, Austria

0

The end of the page